Walking Football im FV Rheinland

Im Jahr 2018 startete auch der Fußballverband Rheinland mit Walking Football. So spielte mit dem SV Remagen erstmalig ein Verein aus dem Fußballverband Rheinland ein Walking Football-Turnier am 12.05.2018 beim VfL Wolfsburg (2. Platz).

Am 25.05.2018 konnte die Mannschaft des SV Remagen im Rahmen eines Ü60-Turnieres in Eitorf gegen Bayer 04 Leverkusen sogar mit 5:4 gewinnen.

Das erste Walking Football Spiel im Rhein/Ahrkreis und damit auch im Fußballverband Rheinland fand am 5.8.2018 in Grafschaft-Leimersdorf zwischen dem Birresdorfer SC und dem SV Remagen (5:11) statt.

Walking Football Mannschaftsfoto in Grafschaft-Leimersdorf mit Dieter Sesterheim (hinten links) und Horst Setzepfandt (hinten, 2. von links, beide Fußballkreis Rhein-Ahr) sowie Alois Reichert (hinten, 2. von rechts, damaliger Vizepräsident Fußballverband Rheinland) und Günter Fuchshofen (hinten rechts, Mitglied in der Kommission für Freizeit- und Breitensport im Fußballverband Rheinland).

Der nächste Schritt war ein Walking Football Turnier in Remagen am 30.9.2018 mit den Mannschaften SG Maifeld/Mülheim-Kärlich, SV Untermosel, Birresdorfer SC und dem (siegreichen Veranstalter) SV Remagen.

Spiel zwischen dem Birresdorfer SC und SV Untermosel.
Siegerehrung

Ab Januar 2019 schlossen sich dann der Birresdorfer SC, der SV Remagen und die Ohios Fritzdorf zu einer Trainingsgemeinschaft mit dem Namen Walking FC Union zusammen. Damit ist nun ein wöchentlicher Trainingsbetrieb in Wachtberg-Fritzdorf mit einer Halle und einem Sportplatz garantiert. Im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums des SV Remagen am 23.6.2019 wurde ein Walking-Football-Turnier durchgeführt:

Gruppenfoto der teilnehmenden Mannschaften, Schiedsrichter und Organisation.
Das Auftaktspiel Schalke 04 gegen Bayer 04 Leverkusen.
SV Untermosel gegen SG Mülheim-Kärlich.
SV Remagen gegen Schalke 04.
Ehrung der Mannschaftsbetreuer für ihre geleistete Arbeit für den Walking Football in Deutschland. Von links: Boris Liebing (Schalke 04), Günter Fuchshofen (SV Remagen und Mitglied in der Kommission Freizeit- und Breitensport im FV Rheinland) und Florian Wolfrum (Bayer 04 Leverkusen).

22.09.2019 Walking Football (Gehfußball) Turnier des SV Untermosel in Kobern-Gondorf

Wir spielten ein Turnier mit drei Mannschaften mit Hin- und Rückspiel. Bei einer Spieldauer von 20 Minuten waren pro Mannschaft 80 Minuten zu absolvieren. Die SG Mülheim-Kärlich zeigte sich als die technisch versierteste Mannschaft und gewann verdient das Turnier mit überlegten und schönen Spielzügen. Schiedsrichter Karl Groß vom Veranstalter zeigte eine souveräne Leistung, schließlich ist es nicht einfach, die Regeln bezüglich „gehen oder ist es nicht doch schon gelaufen?“ zu aller Zufriedenheit zu überwachen. Karlheinz Doerschel, im Fußballverband Rheinland für die Kommission Freizeit- und Breitensport, und Günter Fuchshofen in dieser Kommission für Walking Football zuständig, zeigten sich sehr zufrieden mit den gebotenen Leistungen und werden den altersgemäßen Fußball weiter nach vorne bringen, schließlich überwiegt die Freude beim Spielen. Natürlich kam das Gesellige auch nach dem Turnier an der wunderschönen Sportanlage, zwischen Weinbergen und Mosel gelegen, nicht zu kurz. Ein herzliches Dankeschön gilt dem SV Untermosel mit Herrmann-Josef Meurer für die reibungslose Ausrichtung dieses Turnieres.

SV Remagen gegen SG Mülheim-Kärlich.
SV Untermosel gegen SG Mülheim-Kärlich.
Die Mannschaften SV Untermosel in Rot, SG Mülheim-Kärlich in Gelb und der SV Remagen in Grün. Vorne rechts Karlheinz Doerschel vom Fußballverband Rheinland.

Ansprechpartner im Fußballverband Rheinland:

Stephan Urmitzer
Tel.:   +49 (0) 261-135133

E-Mail: stephan.urmitzer@fv-rheinland.de

Günter Fuchshofen

Mobil: +49 (0) 170/3148869

E-Mail: GFuchshofen@aol.com