Landesleistungsstützpunkte

Ansprechpartner

Projektleiter Florian Stein, Mobil: 0157-75179742, E-Mail: flonaldo.stein@web.de; und Thomas Strotzer, Mobil: 0176-24033383; E-Mail: Strotz@gmx.de
Verbandstrainer Kai Timm, Tel.: 0261/135241, E-Mail: kai.timm@fv-rheinland.de; Clemens Decker, Tel.: 0261/135142; E-Mail: clemens.decker@fv-rheinland.de und Dennis Lamby, Tel.: 0261/135144, E-Mail: dennis.lamby@fv-rheinland.de

Foto von links: Clemens Decker, Florian Stein, Kai Timm, Thomas Strotzer und Dennis Lamby.

Trainingstermine

06.02., 20.02., 06.03., 20.03., 03.04., 17.04., 08.05., 15.05., 29.05. Darüber hinaus ist für den 12.06. ein Abschlussturnier in Koblenz angedacht.

Infos

Seit der Saison 2002/2003 haben sich die 366 Stützpunkte in Deutschland als erste Stufe der Talentförderung im deutschen Fußball fest etabliert. In Gebiet des Fußballverbandes Rheinland leisten insgesamt 18 Jungen- und Mädchen-Stützpunkte im D- und C-Jugend-Bereich wöchentlich elementare Ausbildungsarbeit für die größten Talente in ihren Kreisen. Trainiert werden die Spielerinnen und Spieler von gut ausgebildeten und lizenzierten DFB-Stützpunkttrainern.

Der Fußballverband Rheinland möchte diese Arbeit in der aktuellen Saison auf die B-Jugend (Jahrgänge 2002 und 2003) ausweiten. Gemeinsam dem Sportlichen Leiter des Fußballverbandes Rheinland, Kai Timm, sowie den Verbandstrainern Clemens Decker und Dennis Lamby wurden unter Projektleitung der beiden Stützpunkttrainer Thomas Strotzer und Florian Stein insgesamt drei neue sogenannte Landesleistungsstützpunkte ins Leben gerufen. In jedem Bezirk (Ost, Mitte und West) wurde ein solcher Landesleistungsstützpunkt für die B-Jugend gegründet – unterstützt vom Landessportbund Rheinland-Pfalz.

Geplant sind 20 zusätzliche Trainingseinheiten bzw. Vergleichsspiele im Jahr. Dabei trainieren die von den zuständigen Auswahltrainern (Dennis Lamby für den Jahrgang 2002 und Kai Timm für den Jahrgang 2003) nominierten Spieler alle zwei bis drei Wochen in der Regel mittwochs von 19 bis 20.30 Uhr. Der reguläre Trainingsbetrieb soll noch im September starten. Durchgeführt werden die Trainingseinheiten von den DFB-Stützpunkttrainern Manfred Rehbein (Ost), Richard Denkhaus (Mitte) und Andreas Schäfer (West), die von den Verbandstrainern und Projektleitern vor Ort unterstützt werden.